1-3 Jahre

Ihr Kind hat eine eigene Meinung und wird immer selbstständiger. Das ist im Grund genommen nicht beunruhigend, sondern gehört zum Grösserwerden dazu. Aber für die Eltern ist dies manchmal schwierig. Wie soll man reagieren? Soll man jeden Einfall tolerieren oder manchmal eben streng sein? Bei der Erziehung geht es um das Gleichgewicht, wobei die Kommunikation oberste Priorität hat.

Sauberkeitserziehung ...dieses Thema bewegt viele Gemüter, vor allem wenn die eigenen Kinder diesen grossen Schritt noch nicht gegangen sind. Die gute Nachricht ist: Im Sommer geht’s einfacher!

Der Nuggi ist bei Kindern heiss begehrt. Doch warum ist das so? Und warum kann es so schwer sein, ihn wieder abzugewöhnen?

 Mami, Mami, es bluetet!

Schrammen, Stürze und blaue Flecken – eine unfallfreie Kindheit ist ein Ding der Unmöglichkeit. Wer auf alle Eventualitäten vorbereitet sein möchte, ist gut beraten, an einem speziellen Erste-Hilfe-Kurs teilzunehmen.

 Früh übt sich

Musikalische Frühförderung ist in aller Munde. Doch worum geht es dabei eigentlich? Babymag.ch sprach mit der Musikerzieherin und Sängerin Brandy Butler.

Heißgeliebte Mütze!

Es schneit, es regnet, es ist kalt. Und trotzdem, das Kind lässt sich einfach nicht dazu bewegen, seine Mütze aufzubehalten. Da bleibt nur eine Lösung: Tricksen!

Es schläft nicht alleine ein

Für Kinder bis 3. Jahre gehört es zu der normalen Schlafstruktur, mehrere Micro-Zeitspannen während der Nacht aufzuwachen. Nicht alle Kinder brauchen ihre Eltern zum wieder einschlafen, da sie sich an die Dunkelheit, Stille und Einsamkeit der Nacht gewöhnt haben. Für andere ist es ein bisschen komplizierter...

Ein Buch und ab ins Bett!

Es ist sehr wichtig einem Kind am Abend vor dem Schlafengehen eine Geschichte zu erzählen, es hilft ihm beim Älter werden. « Komm, erzähle mir eine Geschichte, nur eine ganz Kurze! »

Ich lisple,...du stotterst

Viele Eltern wollen weder verharmlosen noch dramatisieren und fragen sich daher, wann ein Besuch beim Logopäden angebracht ist. Stottern und andere Sprech-schwierigkeiten müssen nicht immer Grund zur Beunruhigung sein. Ein kurzer Beitrag zum Thema.

Winter? Ich fürchte ihn nicht!

Für Kleine ist die kalte Jahreszeit oft gleichbedeutend mit Schnupfen, Husten und Ohrenweh. Ganz vermeiden lässt sich das nicht, aber Vitamine sind allemal nötig und nützlich. Tipps von einer Kinderärztin und einer Aromatherapeutin.