Maman

Der Winter ist vorbei und mit ihm die Zeit der Ausreden! Beauty, Sport und Ernährung, nun ist der beste Augenblick, um sich wieder in Form zu bringen. Das A und O? Motivation!

Die Grosseltern von heute sind aktiv, dynamisch und lassen sich nicht nach Belieben als Babysitter einspannen. Kurzum: Sie möchten ihr Leben leben. Sind sie egoistischer geworden? Unsere Untersuchung.

Obwohl es sich beim Burnout von Müttern noch um ein Tabu handelt, sind viele Frauen aus allen gesellschaftlichen Schichten davon betroffen, und zwar unabhängig davon, ob sie sich gänzlich der Familie widmen oder den Spagat zwischen Job und Familienleben wagen. Einige Hinweise, wie man diese sich oft schleichend einstellende Krankheit bemerken und dagegen ankämpfen kann.

Ernährung.

Der Ernährung stillender Mütter kommt eine grosse Bedeutung zu. Um allfällige Mangelzustände auszugleichen, hat Milupa eine Müsli- und Cerealienriegel-Palette entwickelt. Sie umfasst Produkte, die den erhöhten.

Nährstoffbedarf stillender Frauen decken. In Kombination mit einer ausgewogenen Ernährung versorgt eine Tagesportion dieser Produkte Mütter mit Jod, Folsäure und anderen Nährstoffen sowie DHA, was Mütter beim Stillen unterstützt.

www.aptaclub.ch

Ob Sie sich für diesen Weg entschieden haben oder aufgrund der Lebensumstände darein geraten sind: Der Status «alleinerziehende Mutter» ist oft eine schwere Last. Die finanziellen und emotionalen Herausforderungen lassen zudem oft wenig Raum für die Suche nach seiner besseren Hälfte. Und dennoch...

Sie haben kürzlich entbunden? Dann haben Sie sicherlich das eine oder andere Kilo zu viel auf den Rippen. Allerdings sollten Sie sich keiner strengen Diät unterziehen, da das Baby Ihre volle Energie benötigt. Ihre Ernährung sollte stattdessen ausgewogen sein und Ihnen die nötige Kraft geben, um dieser Herausforderung gerecht zu werden.